"Kleve fabelhaft - das sind ja schöne Aussichten "




Die nächsten Termine: Nach Absprache
Treffpunkt: Kleve Aussichtsturm
Typ: Spaziergang
Preis: Auf Anfrage
Sprache(n):
deutsch

Sie nehmen an einem Spaziergang teil, der Sie durch einen wesentlichen und heute noch gut erhaltenen Bereich der historischen Gartenschöpfungen des Prinzen Moritz von Nassau führt. Er beginnt direkt mit einem „Höhepunkt“, nämlich einem Rundumblick vom Aussichtsturm – dem höchsten Punkt Kleves – hinunter auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Von da aus geht es „nur noch abwärts“: Zwischenstationen am Sternberg und am Kupfernen Knopf verheißen inmitten bewaldeter Umgebung „wirklich schöne Aussichten“. Inzwischen gibt es u.U. kleine Begegnungen mit den Tieren des Waldes, die Ihnen auf fabelhafte Weise Geschichten, die sich um unsere Stadt ranken, erzählen. Mit einem Augenzwinkern geht es weiter über die Terrassen des Amphitheaters u Betrachtungen von Minerva und „ihrem“ Eisernen Mann. Die unterhaltsame nicht immer ernste, aber durchaus ernst gemeinte Führung endet am Museum Kurhaus. Die Teilnehmer sollten auf dieser etwas anderen Führung gut zu Fuß und für alle Zwerchfelle gewappnet sein. Die Führung ist witzig und für Familien mit Kindern besonders gut geeignet. Sie nehmen an einem Spaziergang teil, der Sie durch einen wesentlichen und heute noch gut erhaltenen Bereich der historischen Gartenschöpfungen des Prinzen Moritz von Nassau führt. Er beginnt direkt mit einem „Höhepunkt“, nämlich einem Rundumblick vom Aussichtsturm – dem höchsten Punkt Kleves – hinunter auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Von da aus geht es „nur noch abwärts“: Zwischenstationen am Sternberg und am Kupfernen Knopf verheißen inmitten bewaldeter Umgebung „wirklich schöne Aussichten“. Inzwischen gibt es u.U. kleine Begegnungen mit den Tieren des Waldes, die Ihnen auf fabelhafte Weise Geschichten, die sich um unsere Stadt ranken, erzählen. Mit einem Augenzwinkern geht es weiter über die Terrassen des Amphitheaters u Betrachtungen von Minerva und „ihrem“ Eisernen Mann. Die unterhaltsame nicht immer ernste, aber durchaus ernst gemeinte Führung endet am Museum Kurhaus. Die Teilnehmer sollten auf dieser etwas anderen Führung gut zu Fuß und für alle Zwerchfelle gewappnet sein. Die Führung ist witzig und für Familien mit Kindern besonders gut geeignet.

Führungsanfrage

AGB und weitere Informationen auf der Internetseite